Bestellung

Bitte gebe die Anzahl der benötigten Tickets, sowie die Kategorien an und gehe dann zum nächsten Schritt. Beachte dazu die Hinweise weiter unten. Inhaber eines Gutscheines/5erAbos haben im weiteren Bestellvorgang die Möglichkeit die passenden Angaben zu machen.


Regulär
× 16,50 €
Regulär auch für Inhaber 5erABO/Gutschein
Ermäßigt
× 14,50 €
Schüler, Studenten, Erwerbslose und FD-Leistende, sowie Personen mit Schwerbehinderten-Ausweis ab 50%.
Kind
× 6,00 €
Kinder bis einschließlich 15 Jahre. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt, soweit sie keinen Sitzplatz in Anspruch nehmen.
DAV
× 15,50 €
Mitglieder des Deutschen Alpenvereins mit gültigen Mitgliedsausweis.


  • Je nach Veranstaltung besteht im nächsten Schritt die Optionen KAUFEN oder RESERVIEREN.
  • Im Falle einer RESERVIERUNG ist die gewählte Kategorie nicht bindend, sondern nur die Anzahl der Tickets
  • Inhaber eines GUTSCHEINES oder 5erABO-TICKETs nutzen bitte im weiteren Bestellvorgang die Option „MIT GUTSCHEIN/ 5erABO“ bezahlen.
  • Wenn nicht anders ausgewiesen, besteht freie Sitzplatzwahl.
  • Der Ermäßigungsnachweis wird bei Einlass kontrolliert.
  • Bitte beachte, dass das Programmheft NICHT zusammen mit Eintrittskarten, Gutscheinen, 5er ABOs oder Workshop-Tickets bestellt werden kann. Bestelle einfach in einer gesonderten Bestellung NUR das Programmheft!

Beschreibung

ZU FUSS NACH JERUSALEM

Live-Foto- & Filmshow von und mit Johannes Schwarz
Ein außergewöhnlicher Weg führt den katholischen Priester JohannesSchwarz aus Liechtenstein zu Fuß nach Jerusalem und wieder zurück.

Jenseits konventioneller Pilgerrouten wandert er in einer Auszeit über die Karpaten nach Osten, flüchtet vor rumänischen Hirtenhunden, durchquert die ukrainische Steppe und stapft in der Verkehrslawine der russischen Schwarzmeerküste seinem fernen Ziel entgegen. Mit einem streunenden Hund steht er auf dem höchsten Berg Armeniens und lauscht arabischem Disco-Pop am tiefsten Punkt der Erde. Er besucht abgelegene georgische Felsenklöster und liegt blutend am italienischen Straßenrand.

Es ist eine Reise mit vielen beeindruckenden Kulissen, aber mehr noch ein Weg der Begegnungen. Ob mit Jugendlichen am Flussstrand, Beduinen am Lagerfeuer,bulgarischen Bordellbesitzern oder schnurrbärtigen Männern in einer türkischen Baugrube bei einem Gläschen Çay.
Vielleicht am tiefsten hat den Gottesmann jedoch die einsame Stille der Wüste berührt - eine Stille, wie er sagt, die nicht "leer ist, sondern erfüllt; eine Stille in der Gott zum Herzen spricht".

14.000 Kilometer, 26 Länder, 15 Monate sind die eindrucksvollen Zahlen zu dieser Reise - und 25.000 Euro, die er unterwegs an Bedürftige und katholische Hilfsprojekte verteilt.